Qualifikationsrunde abgeschlossen

Schlussstände der QR

Am letzten Donnerstag ist mit den letzten Begegnungen der Gruppen C und D die Qualifikationsrunde abgeschlossen worden. Die im Bild rot markierten Teams bestreiten in der Hauptrunde des diesjährigen Sprintcups ihre Rennen in der Division 1. Denkbar knapp wurde es mit dem Bestimmen des besten Dritten in den Gruppen. Als Entscheidungskriterium zählte zuerst die Menge der erkämpften Teampunkte. Hier hatten 3 Teams 6 Punkte eingefahren. Anschließend waren die einzelnen Team-Platzierungen entscheidend. Die beiden Eurogate-Teams hatten hier jeweils ein 3-Punkte-Ergebnis für einen Sieg zu Buche stehen. Damit war Airbus-3 aus dem Rennen. Auch die weiteren Plätze waren bei den Eurogate-Teams gleich, sodaß dann die Summe der Fahrerpunkte entscheidend war. Eurogate-1 hatte hier die Nase vorn und zieht deshalb als bester Gruppen-Dritter auch in die Division 1 ein. Die unterlegenen Teams bestreiten ihre Hauptrunde in der Division 2.

Noch ein paar Infos zu den Rennen am Donnerstag. Wir konnten die 4 Rennen auf neuen Strecken-Layouts durchführen. Neben der gebuchten Indoor-Bahn bekamen wir noch die ‚kleine Aussenanbindung‘ hinzu. Wegen der zusätzlichen 220 Meter Streckenlänge wurde das Qualifying auf 10 Minuten festgelegt und die Zeit der Rennen wurde auf 20 Minuten reduziert. Dadurch hatten alle genug Gelegenheit, sich mit dem neuen Streckenabschnitt anzufreunden. Da draußen war es ziemlich eng, aber es hat die Rennen auf jeden Fall bereichert.

Die ersten beiden Rennen wurden dann auch im ’normalen‘ Uhrzeigersinn gefahren und für die letzten beiden Rennen wurde die verlängerte Strecke auch noch ‚verkehrt herum‘, also gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Jeder hatte also eine Menge Neues hinzuzulernen. Und dadurch, daß der enge Außenteil fast ausschließlich aus Kurven bestand, war es mächtig anstrengend. Gerade für die Teams, die 2 Rennen an dem Abend zu fahren hatten, war das auch eine körperliche Herausforderung. Ich für meinen Teil war nach dem 2. Rennen völlig am Ende.

Aber Spaß hat’s gemacht 😉

Die Hauptrunde beginnt für die Division 2 bereits am 11. Mai, für die Division 1 am 18. Mai. Austragungsort wird dann der Hansa-Ring in Lüneburg sein. Dort beginnt dann auch unsere Outdoor-Saison. Ich freu mich drauf.
Den komplettierten Begegnungsplan findet ihr wie gewohnt auf der Sprintcup-Seite.

Wir sehen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.