NOP 2016 – Berechnung letzter Renntag

Da ich aktuell noch auf die Zustellung der Ergebnis-Listen warte nutze ich die Zeit euch noch einmal die geplanten Regelungen für die Wertung des letzten Renntages in Schwerin auszulisten.

  1. Wenn es die Anzahl der verfügbaren Karts zulässt werden alle „Meisterschaftsfahrer“ in einer Gruppe fahren.
    Zur Erklärung:
    Meisterschaftsfahrer sind hier alle Fahrer die noch um Punkte in der Gesamtwertung fahren, nicht – wie von einigen Fahrern fälschlicherweise angenommen – Fahrer die noch eine Chance auf einer der vorderen Plätze haben.
  2. Ist es auf Grund der Anzahl der Kart und Fahrern in einer oder mehreren Klassen nicht möglich alle Meisterschaftsfahrer in einer Gruppe fahren zu lassen werden die Fahrer wie folgt auf die Gruppen verteilt:
    Platz 1 in Gesamtwertung -> Gruppe 1
    Platz 2 in Gesamtwertung -> Gruppe 2
    Platz 3 in Gesamtwertung -> Gruppe 1
    usw…
    Hintergrund:
    Jede andere Aufteilung (per Los oder durch einen Cut nach einer bestimmten Anzahl von Fahrern) würde ggf. Fahrern aus den „hinteren Rängen“ Vorteile verschaffen, oder – beim Losen – einzelne Fahrer benachteiligen oder bevorzugen wenn das Los-Glück sie in eine leichtere oder schwerere Gruppe spült.
  3. Punkte von Gastfahrern – also allen Fahrern die nicht mehr in der Gesamtwertung sind – werden nur für die Tageswertung, nicht aber für die Gesamtwertung gerechnet.
    Hintergrund:
    So soll verhindert werden, dass ein Gastfahrer als Crack auf seiner Heim-Strecke möglicherweise die Wertung beeinflusst.Und wehe es sagt jetzt jemand, dass das auch für Gastfahrer am zweiten Renntag zutrifft!
    Ja, das stimmt und dürfte mich in den letzten Jahren auch den einen oder anderen entscheidenden Punkt gekostet haben.Aber das lässt sich rechnerisch kaum vernünftig darstellen.Hintergrund:
    Jeder Fahrer der aktuell drei komplette Renntage auf dem Buckel hat ist aktuell noch in der Gesamtwertung, da er mit dem Lauf in Schwerin die für die Gesamtwertung benötigten 50% erreichen könnte. Um immer alle rauszurechnen, die nicht mehr in der Gesamtwertung sind wäre ein riesen Aufwand nötig, da halt jedes einzelne Rennen, an dem der Fahrer teilgenommen hat umgerechnet werden müsste.Also: Ja, aber nein Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.