5. Lauf CTR

Am Mittwoch trafen sich die Teams des Company Team Race in Bispingen zum fünften Lauf. Zunächst lief alles sehr normal, 14 Teams am Start und pünktlicher Beginn der Qualifikation, die wir diesmal Indoor durchführten. Das Rennen wurde dann Outdoor gefahren auf der normalen Strecke ohne Zusatzstück. Zunächst entwickelte sich ein ganz normales Rennen mit den üblichen Positionskämpfen, aber nichts auffälliges. Der Himmel war zwar dunkel aber kein Regen. Auf der Strecke waren noch einige Pfützen vom letzten Schauer. Die stellten aber kein Problem dar. Nach den letzten Fahrerwechseln, so kurz nach 21.30 Uhr öffnete der Himmel dann aber seine Schleusen. Ich weiß nicht wieviel Liter pro qm da runter gekommen sind, aber die Karts waren teilweise bis zur Bodenplatte im Wasser, so viel Wasser war auf der Strecke. Die Rundenzeiten lagen nun im Bereich von 2.00 Minuten und einige Motoren nahmen auch kein Vollgas mehr an. Aber alle Fahrer haben das sehr souverän zu Ende gefahren. Ich bin total begeistert von der Qualität dieses Feldes, das war ganz großes Kino. Auf die Tabelle hatte das Ganze nichtden ganz großen Einfluß, da die Spitzenteams natürlich auch über hervorragende Regenfahrer verfügen. SG-Stern geht mit einem komfortablen Polster von 7 Punkten in die Sommerpause, aber  .  .  .  .

wie heißt es so schön,  es ist erst vorbei wenn es vorbei ist.

Tabelle CTR 2016-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.