Sprint-Cup Hauptrunde 1. Renntag

So, den ersten Teil der Hauptrunde haben wir auch schon hinter uns gebracht.

und es war wirklich ein recht langer Abend. Oder um es andersherum zu sagen: Ich habe es noch nie erlebt, dass schon alle Türen zur Boxengasse zu und auch die Rolltore auf dem Weg nach unten waren. Beinahe hätte ich die Ergebnisse des letzten Stints gar nicht mehr in die Finger bekommen.

Fünf Stints mit insgesamt sieben Rennen inklusive Vorbereitung… waren dann ja auch mal so eben drei Stunden.

Es waren insgesamt faire Rennen – auch wenn Gunnar mir da widersprechen wird – mit teilweise harten Kämpfen um die Plätze – dem wird er wahrscheinlich zustimmen. Glücklicherweise sind die Karts alle gleich gestrichen, da sieht man den Lackaustausch nicht so deutlich.

Und auch wenn nicht jeder über seine Platzierung so richtig glücklich ist, und ein paar Leute auch bei der Kartverlosung ganz tief ins Klo gegriffen haben – nicht wahr, Claudia (und das obwohl Ralf mit links gezogen hat) – war es, wie ich finde, ein Klasse-Renntag.

Nur der Regen kam zu spät, den als die letzten Karts in die Box rollten fing es ganz leicht an zu nieseln…

Das hätte ruhig früher und mehr sein dürfen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.